Aktuelles: DIE LINKE. Kreisverband Steinfurt

LINKE für Fair Play!

K.Vogler

Auf Anregung der Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler beteiligt sich DIE LINKE im Kreis Steinfurt an der Aktion „Fair Play – Fair Pay“ der Handelsorganisation GEPA. Reinhold Hemker von der Arbeitsgemeinschaft Solidarische Welt übergab am Sonntag zehn fair gehandelte Fußbälle an den Kreisvorstand, die von den Aktiven an Kinder- und Jugendeinrichtungen im ganzen Kreis weitergegeben werden sollen. … Weiterlesen

Der Bundespräsident oder die Bundespräsidentin wird von der Bundesversammlung gewählt. Diese besteht aus den Mitgliedern des deutschen Bundestags und ebenso vielen Wahlmännern und Wahlfrauen, die von den Landesparlamenten benannt werden. Die Bundesversammlung am 30. Juni 2010 hat also 1244 wahlberechtigte Mitglieder. Insgesamt verfügen CDU/CSU und FDP in der Bundesversammlung über die absolute… Weiterlesen

Anfang Juni führte der Bereich Politische Bildung innerhalb der LINKEN, der erst im März 2010 ins Leben gerufen wurde, eine Frühlingsakademie durch. Im Newsletter wurde darauf aufmerksam gemacht. "Finanzmarktgetriebener Kapitalismus".... Das hört sich nach viel Theorie an. Aber gerade weil es für mich ein Thema ist, das mir groß und schwer durchschaubar erschien, dachte ich, melde ich mich mal an.… Weiterlesen

Zur derzeit laufenden Diskussion um ein Bürgerbegehren zum Erhalt des "Patengeldes" äußert sich DIE LINKE. mit folgender Presserklärung: Weiterlesen

"Die Linke ist im Landtag und schwarz-gelb ist abgewählt", dieses positive Fazit aus der Landtagswahl zogen die Mitglieder der Linken am Dienstagabend bei einer Mitgliederversammlung in Ibbenbüren. Wenn dadurch ein echter Politikwechsel möglich wird, dann ist der Kreisverband Steinfurt auch bereit, eine Beteiligung an einer SPD-geführten Regierung zu unterstützen. Kreissprecherin Kathrin… Weiterlesen

Aus Angst bei der nächsten Kommunalwahl gehörig an Stimmen zu verlieren, will die CDU des Ministerpräsidenten Wüst in Zusammenarbeit mit Grünen und SPD das Kommunalwahlrecht zu Lasten der kleinen Parteien ändern. Weiterlesen