Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Erster Bundesparteitag der LINKEN in Cottbus

DIE LINKE aus dem Kreis Steinfurt beim Bundesparteitag

Forderung nach besseren Renten und kostenlosen Kitas

Am 24. und 25. Mai fand in Cottbus der erste Parteitag der Partei DIE LINKE statt. Unter den 56 Delegierten aus Nordrhein-Westfalen waren gleich zwei aus dem Kreis Steinfurt: Doris Hake aus Rheine und Kathrin Vogler aus Emsdetten.

In ihrem Bericht für den Kreisverband Steinfurt stellen sie fest, dass DIE LINKE im politischen Alltagsgeschäft angekommen ist. War der Vereinigungsparteitag vor einem Jahr in Berlin im Wesentlichen politisches Fest und Medieninszenierung, so wurde nun in Cottbus im Plenum hart gearbeitet. Die Ergebnisse kann die Partei auch im Kreis Steinfurt umsetzen, zum Beispiel die Rentenkampagne, mit der DIE LINKE nun öffentlich für ihre Forderungen nach Senkung des Renteneintrittsalters und besserer Altersversorgung für alle werben will.

Die Delegierten aus dem Kreis Steinfurt zogen eine positive Bilanz des Parteitags: Es wurde hart und ergebnisorientiert um Inhalte gerungen. Personell wurden die Weichen für die kommenden zwei Jahre gestellt, in denen wir insgesamt vier Wahlkämpfe zu bestreiten haben. Oskar Lafontaine und Lothar Bisky haben im ersten Jahr als Doppelspitze gute Arbeit geleistet, die nun fortgesetzt werden kann. Mit der Rentenkampagne und der Kita-Kampagne setzen wir da an, wo die Menschen von der neoliberalen Politik der anderen Parteien unmittelbar betroffen sind“, erklärte Kathrin Vogler. Sie sieht DIE LINKE auf Bundesebene inhaltlich und personell gut aufgestellt.

Der Kreisverband Steinfurt bedauert jedoch, dass der Münsteraner Landtagsabgeordnete Rüdiger Sagel mit seiner Bewerbung für den Bundesvorstand keinen Erfolg hatte. Mit ihm hätte die Bundespartei einen kompetenten Energie- und Umweltpolitiker und zugleich einen fleißigen Arbeiter für den Parteiaufbau bekommen, so Vogler. Andererseits sind wir fast ein bisschen erleichtert, weil er nun mehr Zeit für seinen Einsatz vor Ort, für DIE LINKE im Münsterland hat. Hier ist er unverzichtbar. Vor allem im Hinblick auf die Landtagswahlen 2010 setzt der Kreisverband Steinfurt auf die Erfahrungen des bislang einzigen Linken im Düsseldorfer Landtag.

Verwandte Links

  1. 14751