Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Vogler

Thema: Ökologische Mobilität in Emsdetten

Kathrin Vogler zum Ausbau der ökologischen Mobilität für Fahrradfahrer*innen und Nutzer*innen des ÖPNV.

"Emsdetten ist schon jetzt richtig gut in ökologischer Mobilität. Für mehr als jede dritte Fahrt im Stadtgebiet ist die Leeze schon das Mittel der Wahl, die Emsdettener*innen nutzen das Fahrrad sogar mehr als die Münsteraner*innen. Doch natürlich gibt es dabei noch Luft nach oben. Ich setze mich dafür ein, dass

  • das Radverkehrskonzept endlich in Gänze umgesetzt wird.
  • die Verkehrs- und Stadtplanung besser auf die Bedürfnisse von Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen reagiert.
  • überall in der Stadt ausreichend sichere und bequeme Abstellanlagen für Fahrräder vorhanden sind, auch für E-Bikes, Lastenräder, Dreiräder und Fahrradanhänger.
  • zu Fuß gehen, Rollstuhlfahren und Fahrradfahren noch sicherer wird, zum Beispiel durch mehr Zonen, in denen die Geschwindigkeit der Autos begrenzt wird, bessere Fahrradwege ohne steile Bordsteinabsenkungen und klare Kante gegen Gehwegparken.
  • der öffentliche Nahverkehr ausgebaut, barrierefrei gestaltet und vergünstigt wird und vor allem auch am Wochenende und nachts zur Verfügung steht.
  • die Geschäftsleute von der Stadt dabei unterstützt werden, einen gemeinsamen Lieferservice und einen Lastenradverleih einzurichten, damit niemand mehr mit dem Auto zum Shoppen fahren muss.
  • ein erneuter Versuch unternommen wird, ein Carsharing-Angebot in Emsdetten zu starten."