Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Greven

Mitgliederversammlung

Die Linke in Greven hat die inhaltlichen wie auch personellen Weichen für die Kommunalwahl gestellt und tritt in allen 19 Wahlkreisen mit Kandidat*innen an.

 

In der Kulturschmiede hat die DIE LINKE ihren Fraktionsvorsitzenden Thomas Hudalla zum Spitzenkandidaten für die kommende Kommunalwahl gewählt. Der 39-jährige Hudalla ist seit 2009 im Rat der Stadt Greven. In seiner Rede wies er noch einmal darauf hin, dass es ohne die Linke im Rat viele sozialpolitische Themen wie auch den ersten Armutsbericht der Stadt nicht auf die Tagesordnung geschafft hätten: „Während die sozialdemokratisch geführte Stadtverwaltung im Wohnungsbau immer davon ausgeht, dass der Markt alles regelt, fordern wir seit Jahren eine städtische Wohnbaugesellschaft. Wohnen darf kein Luxusgut sein.“
Weiter fordert er einen Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs: „Die Busse müssen häufiger und vor allem länger fahren! Das AnrufSammelTaxi muss besser beworben und ausgebaut werden“. Auf Listenplatz 2 wurde Karin Pelster gewählt, gefolgt von Dirk Nolte auf Platz 3.

 

Die Reserveliste der Linken

 

1) Thomas Hudalla

2) Karin Pelster

3) Dirk Nolte

4) Moritz Hauschild

5) Dominik Uhlenhake

6) Bianca Austin

7) Nihal Miaaz

8) Ariane Hassen