Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mehr Personal, mehr Gehalt, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in öffentliche Hand!

Mehr Personal, mehr Gehalt, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in öffentliche Hand!

Die Kommunalwahlen am 13. September 2020 nimmt DIE LINKE an vielen Orten zum Anlass, gegen die gegenwärtige Gesundheitspolitik zu protestieren und Unterschriften für die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für ALLE!“zu sammeln. Auch in Rheine wird DIE LINKE mit einer 4 Meter großen sechsarmigenPflegekraft ihren Protest sichtbar machen.

Was soll mit der Volksinitiative erreicht werden:

- patientenorientierte, barrierefreie und selbsthilfefreundliche Gesundheitsversorgung
- wohnortnahe und bedarfsorientierte Krankenhausplanung
- eine vollständige Refinanzierung der Investitionskosten und ein Sonderprogramm zur Behebung des Investitionsstaus von 12,5 Mrd. €
- mehr Personal in Krankenhäusern und eine gesetzliche Personalbemessung, die eine gute Versorgung für alle sicherstellt
- eine Bundesratsinitiative mit dem Ziel die Fallpauschalen abzuschaffen und Profite wieder zu verbieten

Die Volksinitiative benötigt 66000 Unterschriften. Dann muss sich der Landtag mit den Forderungen der Kampagne „Krankenhäuser in NRW – für ALLE!“ beschäftigen.

Die Pflege-Bustour NRW der Linken Bundeskampagne "Pflegenotstand stoppen" ist am Samstag, den 12.09.2020 zu Gast in Rheine und veranstaltet gemeinsam mit dem Ortsverband einen Infostand am Staelschen Hof von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr. Hier werden auch Unterschriftslisten der Volksinitiative ausliegen.

Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift die Forderung: „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für ALLE!“