Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE sammelt auf dem Emsdettener Wochenmarkt Unterschriften für die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“

Trotz schlechten Wetters stand die Emsdettener LINKE am Samstag wieder auf dem Wochenmarkt und warb um Stimmen für die Kommunalwahl am 13. September. Mit dabei: Unterschriftenlisten für die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“.

Am Mittwoch, 9., und am Samstag, 12. September, wird DIE LINKE Emsdetten die letzten beiden Male vor der Kommunalwahl am Sonntag auf dem Wochenmarkt stehen und das Gespräch mit den Wählerinnen und Wählern suchen. Die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“ sammelt weiter Unterschriften  Informationen und Unterschriftenlisten zum Download gibt es hier.

 

Worum geht es bei der Initiative?

Die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“ wurde gestartet von verschiedenen Bündnissen für mehr Personal im Krankenhaus und Gesundheitswesen allgemein, für den Erhalt von Krankenhäusern und für eine menschenwürdige Gesundheitsversorgung, die in diversen Städten und Regionen in NRW aktiv sind, in Kooperation mit der Gewerkschaft ver.di. Die Bündnisse bestehen aus Beschäftigten im Gesundheitswesen, Patient*innen und Aktivist*innen, die seit einigen Jahren die Arbeitskämpfe der Kolleg*innen im Krankenhaus solidarisch unterstützen und daran arbeiten, das Thema dorthin zu tragen, wo es hingehört: in die Mitte der Gesellschaft!

Der Trägerkreis – das Bündnis für ein gemeinwohlorientiertes Gesundheitswesen in NRW – setzt sich zusammen aus: Attac NRW, DIDF NRW e.V. (Föderation demokratischer Arbeitervereine), Krankenhaus statt Fabrik, Pflege am Boden NRW, SBHC – Selbsthilfegemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus NRW e.V., gesundheitsladen köln e.V., SoVD Landesverband NRW e.V., Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte, Verein zur Förderung eines solidarischen und öffentlichen Gesundheitswesens NRW e.V.

Vertrauenspersonen der Volksinitiative sind Susanne Quast, Anästhesistin und Betriebsratsvorsitzende der Sana-Kliniken Düsseldorf, und Claudia Lenden, Gesundheits- und Krankenpflegerin und aktiv bei Pflege am Boden Köln.

Durch eine Volksinitiative wird der Landtag aufgefordert, sich mit einem Gegenstand der politischen Willensbildung zu befassen. Wenn 0,5% der volljährigen, in NRW wohnhaften deutschen Staatsbürger*innen – das sind gut 66.000 Personen – unterschreiben, ist sie erfolgreich.

 

Die Forderung: gesunde Krankenhäuser in NRW – für ALLE!

– patientenorientiert, barrierefrei und selbsthilfefreundlich

– wohnortnah und bedarfsorientiert geplant für alle in NRW

– vollfinanziert durch das Land NRW

– mit guten Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten

– ein gemeinwohlorientiertes Gesundheitswesen – ohne Profite!

 

 


Vorstand des Ortsverbands