Zum Hauptinhalt springen
Heißer Herbst gegen soziale Kälte! Energie ist Menschenrecht! Kundgebung am Oberen Markt in Ibbenbüren am Mittwoch, 12.10.2022, 17 Uhr

Ortsverband Ibbenbüren & Tecklenburger Land

Kundgebung: Heißer Herbst gegen soziale Kälte!

Der LINKE Ortsverband Ibbenbüren & Tecklenburger Land lädt am Mittwoch, dem 12.10.2022, um 17 Uhr zu einer Kundgebung auf den Oberen Markt in Ibbenbüren ein.

Die Ampel lässt immer mehr Menschen in der Kälte stehen, während Krisengewinner neue Rekorderlöse einfahren. Das angekündigte Entlastungspaket enthält zwar die von LINKS geforderten Preisdeckel für Gas und Strom, aber in einer für Menschen mit kleineren und mittleren Einkommen und viele mittelständische Unternehmen völlig unzureichenden Form. Dabei braucht es dringend bezahlbare Grundkontingente und ein Verbot von Strom- und Gas-Sperren. Sozialleistungen müssten sofort um 200 Euro pro Monat erhöht und das 9-Euro-Ticket fortgeführt werden. Haushalte mit kleinem oder mittlerem Einkommen sollten durch einen sozialen Klimabonus monatlich entlastet werden, und nicht nur einmalig! Und genau jetzt wäre auch die Zeit für einen bundesweiten Mietendeckel und ein solidarisches Mindesteinkommen!

Statt aber die Übergewinne großer Konzerne abzuschöpfen, sollen die nächsten 200 Milliarden Euro Schulden aufgenommen werden. Dabei bräuchten wir diese Kohle, um in nachhaltige Energien zu investieren und unsere Gesellschaft sozialer und klimaneutral zu machen. Wir brauchen endlich eine Umverteilung von oben nach unten, und nicht umgekehrt! Mit einer Übergewinnsteuer, einer Finanztransaktionssteuer und der Wiedereinführung einer Vermögensteuer wäre mehr als genug Geld dafür vorhanden.

Die Kundgebung wird kein Ort für Rassismus, Sexismus, Queerfeindlichkeit, Nationalismus oder anderen Bullshit, sondern soll ein solidarisches Zeichen gegen rechte Hetze setzen! Das Zeigen von Nationalfahnen – egal welcher Nation – wird untersagt.

Die Sprecher:innen des OV Ibbenbüren & Tecklenburger Land 

Jennifer Kölker und Gerrit Bresch