DIE LINKE. KV Steinfurt im Facebook

Sprecherin Kreisverband Steinfurt

Kathrin Vogler

aus Emsdetten

kathrin.vogler@die-linke-steinfurt.de

 

Sprecher Kreisverband Steinfurt

 
Klick Foto zur Homepage

Kathrin Vogler ist Mitglied des 18. Deutschen Bundestag und vertritt den Kreis Steinfurt.

 

 

LINKE-Büros im Kreis Steinfurt



LINKES Zentrum in Emsdetten

Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler

Kreisgeschäftsstelle DIE LINKE.KV Steinfurt

Karlstr. 17, 48282 Emsdetten

Tel. 02572 9607760

kathrin.vogler.wk@bundestag.de

Öffnungszeiten:

Sprechzeiten:

Montag: 9:30  – 14:00 Uhr

Dienstag: 9:30 - 17:00 Uhr 

Mittwoch:  9:30 - 14:00 Uhr 

Donnerstag:  9:30 - 14:00 Uhr 

Freitag: 9:30 – 14:00 Uhr


 
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 
 
 

Aktuelles von der LINKEN im KV Steinfurt

28. Dezember 2017

Neujahrsgruß des Ortsverbandes Rheine

Autor: Heinz-Jürgen Jansen - Liebe Genossinnen und Genossen, da ich beruflich oft in Düsseldorf unterwegs bin, verbringe ich viel Zeit in Zügen und auf Bahnhöfen. Da freut man sich, wenn man etwas zu lesen dabei hat oder angeboten bekommt. Z.B. vom Verkäufer der Zeitung fiftyfifty, die in Düsseldorf und im Ruhrgebiet erscheint und von Obdachlosen verkauft wird. Eine interessante Zeitung mit gut recherchierten Artikeln und einem lobenswerten „Geschäftsmodell“. Die Verkäufer erhalten 50 % des Verkaufspreises.

In der Novemberzeitung gab es 2 spannende Artikel von Hans Peter Heinrich, auf die ich näher eingehen möchte. Der erste Artikel mit dem Titel „Was tun mit all den deutschen Flüchtlingen“ beschäftigt sich mit Vertreibung und Flucht vor Krieg, Hunger, Naturkatastrophen und religiöser Verfolgung. Dies ist kein neuzeitliches Phänomen, denn diese Problematik gab es schon immer, nicht nur nach sondern auch aus Deutschland. Wenn die Situation in der Heimat so unerträglich wird, dass das Leben der Familie und das eigene auf dem Spiel steht, entscheidet sich jeder, der irgendwie kann, zu Flucht und Migration. So emigrierten Anfang des 17. Jahrhundert zehntausende von deutschen Pfälzern aufgrund von Missernten, religiöser Verfolgung durch den katholischen Landesherrn und aufgrund der Folgen des Spanischen Erbfolgekrieges nach England. Daniel Defoe, der Autor von Robinson Crusoe, setzte sich vehement für die Flüchtlinge ein.

Den ganzen Artikel könnt ihr im Anhang lesen, denn freundlicherweise hat uns die fiftyfifty-Redaktion die Erlaubnis zum Nachdruck gegeben. Vielen Dank hierfür.

Weihnachten, das klassische Familienfest, ist gerade erst ein paar Tage vorbei. An diesen Tagen ist es für die allermeisten sehr wichtig seine Familienangehörigen um sich zu haben. Das wünschen sich auch unsere in Deutschland lebenden Flüchtlinge, die ihre Ehepartner, Kinder, Eltern z.T. seit Jahren nicht mehr gesehen haben, außer vielleicht übers Handy. Darum ist der Familiennachzug auch so wichtig und wir hoffen sehr, dass die SPD in den anstehenden Koalitionsverhandlungen hier standhaft bleibt.

Der zweite Artikel von Hans Peter Heinrich trägt den Titel „Gerechtigkeit – Was ist das“.  Auch diesen Artikel findet ihr im Anhang. Mit dem Thema beschäftigen sich Philosophen seit Tausenden von Jahren und so wird in dem Artikel darauf eingegangen, was Platon, Aristoteles, Hobbes, Locke, Rousseau, Kant und Rawls hierzu gesagt und geschrieben haben. Der mir bisher nicht bekannte amerikanische Philosoph John Rawls (1921 – 2002) beschäftigt sich mit der Theorie der Gerechtigkeits-Frage und hat hierzu ein interessantes Gedankenexperiment entwickelt, das in dem Artikel beschrieben ist.

Der Begriff Soziale Gerechtigkeit hat er an Aktualität nichts verloren. Ungleichheit und Ungerechtigkeit gibt es in allen Bereichen des täglichen Lebens. Ob bei der Rente, bei den Einkommen, im Gesundheitswesen, im Bildungssystem, bei den Vermögen, usw. usw. Um hiergegen anzugehen wurde vor 10 Jahren die Partei Die Linke gegründet, die leider immer noch viel zu wenig Mitglieder und aktive Mitstreiter hat. Darum beteiligt Euch, kommt zu unseren Treffen und bringt Eure Ideen mit. Das nächste Treffen des Ortsverbandes Rheine findet statt am Donnerstag, den 4.1.2018 um 18:30 Uhr im Dutch, Klosterstraße 21.

Ich wünsche allen Genossinnen und Genossen aus Rheine und dem Kreis Steinfurt, sowie allen unseren Lesern im Namen des Ortsvorstandes Rheine Alles Gute für das neue Jahr 2018. Möge es in einem Jahr friedlicher, solidarischer und gerechter in der Welt zugehen.

Heinz-Jürgen Jansen
Mitglied im Ortsvorstand der Partei Die Linke.Rheine